Dr. med. Roger Schaffran

Facharzt für Allgemeinmedizin
Sportmedizin, Ernährungsmedizin

Hausarztpraxis. Spezialisiert auf den ganzen Menschen.
Ausbildungspraxis zur/zum Medizinischen Fachangestellten
Akademische Lehrpraxis der Universität Bonn
Ausbildungspraxis zum Facharzt für Allgemeinmedizin

Hinweis

Behalten Sie unsere Website regelmässig im Blick,
um über kurzfristige Änderungen informiert zu sein.


Von Donnerstag, den 08.12.
bis Mittwoch, den 14.12.22
findet bei Dr. Schaffran keine Sprechstunde statt.
Vertretung: Dr. Schloter

vCard der Praxis laden
Sie erreichen uns unter Tel. 02236/923046
Lageplan der Praxis laden
X

Hier finden Sie uns:

Sie finden uns im Ärztehaus Urfeld:
Adresse:
St.-Thomas-Weg 25, 50389 Wesseling-Urfeld.
Telefon: 02236 923046 und 02236 5372,
Fax: 02236 923047,
Stacks Image 66
X

X
Infektionssprechstunde
Wer erkältet ist ruft uns bitte an, bevor die Praxis aufgesucht wird. Wir besprechen dann das weitere Vorgehen.

Für Erkältete mit schweren oder komplizierten Krankheitsverläufen, die einer ärztliche Untersuchung bedürfen, haben wir eine Infektionssprechstunde (Dr. Schloter oder Dr. Schaffran) eingerichtet:
Montag, Dienstag, Donnerstag 16:30 bis 17:00 Uhr. Bitte einen aktuellen negativen Covid-Test aus dem Test-Center mitbringen.

Wer Covid-positiv ist kommt bitte
nicht in die Praxis, die Betreuung erfolgt primär telefonisch.
X

Bin ich ausreichend Corona-geimpft?

Hier können Sie einen Impf-Check starten (Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)


Die neuen Impfstoffe sind da:
Covid-Impfstoff mit Wirkung gegen Omikron Varianten BA1 bzw BA4/5
und
Grippe Impfstoff

X
Impfungen in der Praxis

Corona:
Corona-Impfungen bei uns immer mittwochs von 11:00 bis 12:00 Uhr für alle Personen ab 12 Jahren.
In dieser Zeit findet keine reguläre Sprechstunde statt.

Im Notfall erreichen Sie uns dann über unser Notfall-Handy: 01520 7447825


Grippe:
Empfohlen für alle über 60 sowie chronisch Kranke mit erhöhtem Risiko eines schweren Verlaufs.

Grippe-Impfungen finden täglich statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Sie kann auch zeitgleich mit einer Corona-Impfung erfolgen.

Lungenentzündung (Pneumokokken):
Empfohlen für alle Personen ab 60 Jahren und für
chronisch Kranke /Immungeschwächte ab Kindesalter.

Nach 6 Jahren kann eine Auffrischungsimpfung erwogen werden.
Die Pneumokokken-Impfung kann zeitgleich mit einer Grippe-Impfung erfolgen.

Gürtelrose:
Alle Personen ab 60 Jahren und Chronisch Kranke ab 50 Jahren:
2 Impfungen im Abstand von 2-6 Monaten.


X
Nachbestellung von Medikamenten
Wir stellen fest, dass es bei Telefonanrufen und den Arbeitsabläufen in unserer Praxis Stoßzeiten gibt mit sehr hoher Inanspruchnahme unserer Dienste.
In der Folge kommt es zu erhöhten Wartezeiten bei gedrängt voller Praxis. Dies wollen und müssen wir entzerren.
▶︎
Patienten, die regelmässig jedes Quartal einen Termin beim Arzt haben, bekommen Ihre Rezepte wie bisher im Rahmen der Arztsprechstunde. ▶︎
Wenn aber ein Arzttermin nicht vorgesehen und auch nicht erforderlich ist, sondern Sie nur ein Folgerezept für Ihre Dauermedikamente oder eine Überweisung benötigen, bestellen Sie diese bei uns mit unserem neuen Bestellbogen oder bei unserem neuen Telefon-Assistenten Severin. ▶︎
Den Bestellbogen für diese Rezepte oder die Überweisungen können Sie hier als PDF-Datei oder als ausfüllbares Word-Dokument herunterladen. Sie bekommen ihn auch bei uns in der Praxis.
Werfen Sie uns den ausgefüllten Bogen in unseren Praxis-Briefkasten oder senden ihn
per Signal (nicht per E-Mail) zu uns. ▶︎
Bei Rezepten für Dauermedikamente können Sie uns auch ein Foto Ihrer Medikamentenpackungen schicken, die Sie benötigen. Achten Sie darauf, dass das Foto scharf und die Schriften darauf leserlich sind. ▶︎
Ab dem nächsten Tag vormittags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr und nachmittags (nur Mo, Di, Do) zwischen 16:00 und 17:00 Uhr können Sie die Rezepte und/oder Überweisungen abholen.

Rezepte können auch direkt an Ihre Apotheke weitergeleitet werden.
Nachbestellung von Medikamenten
Wir stellen fest, dass es bei Telefonanrufen und den Arbeitsabläufen in unserer Praxis Stoßzeiten gibt mit sehr hoher Inanspruchnahme unserer Dienste.
In der Folge kommt es zu erhöhten Wartezeiten bei gedrängt voller Praxis. Dies wollen und müssen wir entzerren.
▶︎
Patienten, die regelmässig jedes Quartal einen Termin beim Arzt haben, bekommen Ihre Rezepte wie bisher im Rahmen der Arztsprechstunde. ▶︎
Wenn aber ein Arzttermin nicht vorgesehen und auch nicht erforderlich ist, sondern Sie nur ein Folgerezept für Ihre Dauermedikamente oder eine Überweisung benötigen, bestellen Sie diese bei uns mit unserem neuen Bestellbogen oder bei unserem neuen Telefon-Assistenten Severin. ▶︎
Den Bestellbogen für diese Rezepte oder die Überweisungen können Sie hier als PDF-Datei oder als ausfüllbares Word-Dokument herunterladen. Sie bekommen ihn auch bei uns in der Praxis.
Werfen Sie uns den ausgefüllten Bogen in unseren Praxis-Briefkasten oder senden ihn
per Signal (nicht per E-Mail) zu uns. ▶︎
Bei Rezepten für Dauermedikamente können Sie uns auch ein Foto Ihrer Medikamentenpackungen schicken, die Sie benötigen. Achten Sie darauf, dass das Foto scharf und die Schriften darauf leserlich sind. ▶︎
Ab dem nächsten Tag vormittags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr und nachmittags (nur Mo, Di, Do) zwischen 16:00 und 17:00 Uhr können Sie die Rezepte und/oder Überweisungen abholen.

Rezepte können auch direkt an Ihre Apotheke weitergeleitet werden.

X
X

X

Frühsprechstunde für Berufstätige

Wir beginnen in Zukunft dienstags bereits um 7:30 Uhr.
Alle anderen Wochentage einschliesslich Mittwoch beginnen wir um 8:00 Uhr.


X
Hausarztzentrierten Versorgung
Die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) ist eine Versorgunsangebot der Hausärzte, das über die Regelversorgung der Krankenkassen hinausgeht.
▶︎
Wir bieten den teilnehmenden Patienten u.a.:
  • Terminsprechstunden am Abend
  • Gesundheitsuntersuchungen alle 2, statt alle 3 Jahre
  • Bei Bedarf mehr Bluttests bei Gesundheitsuntersuchungen ▶︎
  • Wir sammeln und werten Krankenhausberichte und Facharztberichte aus
  • Wir erörtern mit Ihnen alle gesundheitlichen Fragen auch und insbesondere bei Beschwerden aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten
  • Wir helfen bei Terminen bei Spezialisten und Krankenhäusern. ▶︎
Der Hausarzt / die Hausärztin ist erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragestellungen oder Beschwerden.

Termine bekommen Sie bei uns kurzfristig, bei Erfordernis am selben Tag.
▶︎

Und das Beste: Die
Hausarzt zentrierte Versorgung ist für Sie kostenfrei.

Erforderlich ist lediglich eine Teilnahmeerklärung Ihrerseits, die wir Ihrer Krankenkasse schicken und die Sie jederzeit kündigen können.

Wir bieten den teilnehmenden Patienten u.a.:
  • Terminsprechstunden am Abend;
  • Gesundheitsuntersuchungen alle 2, statt alle 3 Jahre;
  • Bei Bedarf mehr Bluttests bei Gesundheitsuntersuchungen;
  • Wir sammeln und werten Krankenhausberichte und Facharztberichte aus,
  • Wir erörtern mit Ihnen alle gesundheitlichen Fragen auch und insbesondere bei Beschwerden, die mehr als 1 Fachgebiet oder Organ betreffen;
  • Wir organisieren Termine bei Spezialisten und Krankenhäusern;
Der Hausarzt / die Hausärztin ist damit erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragestellungen oder Beschwerden. Termine bekommen Sie bei uns kurzfristig, bei Erfordernis am selben Tag.

Und das Beste: Die Hausarztzentrierte Versorgung ist für Sie kostenfrei.
Erforderlich ist lediglich eine Teilnahmeerklärung Ihrerseits, die wir Ihrer Krankenkasse schicken und die Sie jederzeit kündigen können.
🔺

X
Hausarztzentrierten Versorgung
Die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) ist eine Versorgunsangebot der Hausärzte, das über die Regelversorgung der Krankenkassen hinausgeht.
▶︎
Wir bieten den teilnehmenden Patienten u.a.:
  • Terminsprechstunden am Abend
  • Gesundheitsuntersuchungen alle 2, statt alle 3 Jahre
  • Bei Bedarf mehr Bluttests bei Gesundheitsuntersuchungen ▶︎
  • Wir sammeln und werten Krankenhausberichte und Facharztberichte aus
  • Wir erörtern mit Ihnen alle gesundheitlichen Fragen auch und insbesondere bei Beschwerden aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten
  • Wir helfen bei Terminen bei Spezialisten und Krankenhäusern. ▶︎
Der Hausarzt / die Hausärztin ist erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragestellungen oder Beschwerden.

Termine bekommen Sie bei uns kurzfristig, bei Erfordernis am selben Tag.

▶︎

Und das Beste: Die
Hausarzt zentrierte Versorgung ist für Sie kostenfrei.

Erforderlich ist lediglich eine Teilnahmeerklärung Ihrerseits, die wir Ihrer Krankenkasse schicken und die Sie jederzeit kündigen können.

X

X
Termine bei Fachärzten
Sie erreichen die Terminsservicestelle telefonisch unter 0211 5970 8990 sowie 116 117 und online über www.eTerminservice.de .
Bei vielen Fachärzten kann man sich inzwischen selber einen Termin online machen.

Teilnehmern am Hausarztmodell (Hausarztzentrierte Versorgung) helfen wir in dringlichen Fällen einen Facharzttermin zu bekommen, bzw. organisieren ihn für Sie.



„Googeln“ Sie gerne, wenn Sie Gesundheitsinformationen suchen?
Finden Sie auch, dass hinterher alles noch verwirrender ist, als vorher?
Dann haben wir
hier für Sie einen Vorschlag.
X

X
Weitere Hilfen
Zahlreiche Hilfen ergänzen unsere Hausärztliche Versorgung:
Formulare, wichtige Adressen und hilfreiche Links haben wir für Sie zusammengestellt und diese werden regelmäßig ergänzt.
X

X
Kein Diabetologe?
Die Entscheidung von mir meine Zusatzbezeichnung Diabetologe DDG zurückzugeben:
ist eine politische.
Die Bezeichnung Diabetologe DDG wird von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) verliehen und wurde von mir 1997 nach einer speziellen Weiterbildung erworben.
Die DDG ist die führende medizinische Fachgesellschaft in Deutschland, die sich um die Weiterentwicklung von Forschung und Therapie im Bereich der Diabetes -Erkankung bemüht. Zahlreiche maßgebliche Leitlinien zum Thema Diabetes werden von der DDG entwickelt und veröffentlicht.
Leider hat die DDG im Laufe der Zeit immer stärker den finanziellen Schulterschluss (Sponsoring) mit der pharmazeutischen Industrie gesucht. Die fachliche Unabhängigkeit ist dadurch immer stärker gefährdet und m.E. inzwischen nicht mehr gegeben. Sie ist aber unabdingbare Voraussetzung für eine objektive, allein am Interesse des Patienten ausgerichtete Therapie.
Aus diesem Grund habe ich meine Mitgliedschaft in der DDG zum Ende des Jahres 2019 gekündigt. Damit erlosch meine Berechtigung, die von dieser Fachgesellschaft verliehene Bezeichnung
Diabetologe DDG weiter zu führen.
X

X
Qualitätsmangement
nach qu.no

Die Initiative unbestechlicher Ärzte

Stacks Image 195
Stacks Image 201

Qualitätsmangement
nach qu.no

Stacks Image 901
X

Die Initiative unbestechlicher Ärzte

Stacks Image 905
X